CIP - FAQ

Fragen zu "email":




< Zurück zur Kategorie-Übersicht






Kategorie:   email Letzte Änderung: RBG, 07.03.2000 12:42


Q: Kann ich Pipes in der .forward-Datei benutzen?
A: Nein, aus einem einfachen Grund:
Programme, die im .forward als Pipe angegeben sind, laufen ja gar nicht auf den studcs-Rechnern sondern auf dem Fileserver (denn dahin geht ja die Mail). Dieser ist aber kein Unix-Rechner; es handelt sich um Spezialhardware, die ausschliesslich darauf getrimmt ist, über dedizierte Ethernetprozessoren schnellen NFS-Zugriff für die Client-Maschinen zur Verfügung zu stellen. Auf diesem Rechner kann man keine sonstigen Programme laufen lassen. Das einzige lauffähige Programm, das man in der .forward-Datei angeben kann, ist vacation.

< Zurück zur Kategorie-Übersicht ^ Zum Seitenanfang  





Kategorie:   email Letzte Änderung: Steven Mai, 03.05.2007 14:41


Q: Wie komme ich zu Hause an meine Email auf den studcs-Rechnern?
A: Hierzu gibt zwei Möglichkeiten:
  • Direktes Einloggen auf einem der Rechner, zu denen man berechtigten Zugang hat (per telnet, rlogin usw.). Hierzu benötigt man lediglich einen Modem- oder ISDN-Zugang. Einen solchen kann man bei der Anwenderberatung des Rechenzentrums (Bau 36.2) beantragen. (Informationen des Rechenzentrums über den Modem-/ISDN-Zugang)
  • Verwendung eines POP3-Klienten, wie z.B Eudora oder Netscape. Hierzu muss man Inhaber eines PPP-Accounts sein. Dazu wende man sich wiederum an die Anwenderberatung des Rechenzentrums (Bau 36.2). Die Parameter zur Konfiguration des Klienten:

    • SMTP Server, POP3 Server: pop.studcs.uni-saarland.de
    • User Name: login-Name für die cip-Rechner

    Vorsicht!! Obige Konfiguration funktioniert nur, wenn der Klient innerhalb der studcs-Subdomain läuft. Für Zugänge über das Rechenzentrum (per Modem oder ISDN von zu Hause aus) ist als SMTP-Server smtp.uni-saarland.de einzutragen. Für andere Zugänge bitte die dortigen Systemverwalter befragen.

    Wir bitten darum, den Klienten derart zu konfigurieren, dass email nur jeweils auf Anfrage und nicht automatisch in bestimmten Zeitabständen abgerufen wird.


< Zurück zur Kategorie-Übersicht ^ Zum Seitenanfang  





Kategorie:   email Letzte Änderung: RBG, 1.1.2000 12:00 Uhr


Q: Was bedeutet die email mit dem Betreff "DON'T DELETE THIS MESSAGE -- FOLDER INTERNAL DATA"?
A: Einige email-Programme (z.B. pine) benutzen solche Einträge, um die emails zu verwalten. Wenn man seine emails dann wieder mit einem anderen Programm liest (z.B. elm), zeigt dieses die Einträge allerdings als ganz normale emails an. Will man das ursprüngliche Programm (hier: pine) weiter verwenden, sollte man den Eintrag stehen lassen, andernfalls kann er gelöscht werden.

< Zurück zur Kategorie-Übersicht ^ Zum Seitenanfang  





Kategorie:   email Letzte Änderung: RBG, 01.03.2000 13:27


Q: Was kann ich gegen Spam tun?
A: Auf keinen Fall eine für den Versender ersichtliche Reaktion zeigen (z.B. antworten, sich in eine vermeintliche Liste zur Streichung eintragen). Solange es nicht zu störend wird einfach ignorieren und löschen. In harten Fällen eine email an die RBG, die den kompletten Header einer solchen mail enthält. Die RBG wird dann den Fall untersuchen und entsprechende Massnahmen ergreifen. (siehe auch hier)

< Zurück zur Kategorie-Übersicht ^ Zum Seitenanfang  





< Zurück zur Kategorie-Übersicht